01. Juli 2022

Neues Projekt Baugruppe "Gärtnerhof"

 

Wir freuen uns gemeinsam mit der Baugemeinschaft „Gärtnerhof“, dass der Kaufvertrag für das Grundstück in der Potsdamer Lennéstraße unterschrieben ist!

Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble mit Vorderhaus und „Gärtnerhaus“ aus dem 18. Jahrhundert wird durch zwei Neubauten in Holzbauweise mit insgesamt 14 Wohnungen ergänzt. Nutzungen wie Gemeinschafts- und Co-workingflächen sowie ein Fenstercafé strahlen in die Nachbarschaft aus.

Der Auftrag ist aus einem Konzeptverfahren hervorgegangen, bei dem sich unser Entwurf durchsetzen konnte.

 

Hofansicht Lennéstraße, © Scharabi Architekten

27. Juni 2022

Staatssekretär Dr. Bösinger zu Besuch im "Holzhaus Linse"

 

Der Staatssekretär des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Dr. Rolf Bösinger, hat Ende Juni unser HOLZHAUS LINSE besichtigt. Ein Ziel des Ministeriums ist die Verbesserung der CO2-Bilanz des Gebäudesektors durch das Bauen mit Holz.

Eingeladen hatte der Zentralverband Deutsches Baugewerbe.

von links nach rechts: Farid Scharabi, Dr. Rolf Bösinger, Felix Pakleppa

 

Foto: © ZDB, Hill

25. und 26. Juni 2022

HOLZHAUS Linse beim Tag der Architektur

 

Dieses Jahr sind wir beim bundesweiten Tag der Architektur mit einer Führung durch unser ökologisches KfW 40+ HOLZHAUS Linse vertreten.

 

Führungen:
Samstag, 25. Juni 2022, 11 Uhr
Samstag, 25. Juni 2022, 12 Uhr

 

Adresse: Gotenstraße 44, 10829 Berlin- Schöneberg
Bitte anmelden unter f.scharabi@scharabi.de

Mehr Infos hier

 

01. Juni 2022

Qualifizierung für den Architektenpool der IBA Hamburg

 

Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg entstehen in den nächsten Jahren knapp 5.000 Wohnungen – bis zu 20 % sind für Baugemeinschaften vorgesehen.
Von der IBA Hamburg GmbH wurde ein Pool an qualifizierten Architekturbüros zusammengestellt, um die Baugemeinschaften bei der Planung und baulichen Umsetzung ihrer Projekte zu unterstützen.

Wir konnten mit unserer Bewerbung überzeugen und wurden in den Pool aufgenommen!

Mehr Infos hier

 

Konzept IBA Hamburg, © Scharabi Architekten

Zweiter Platz beim Fachdiskurs für die Quartiersentwicklung in Krampnitz

 

Aus der 140 Hektar großen historischen Kasernenstadt in Potsdam-Krampnitz entsteht durch Nachverdichtung ein neues Quartier für insgesamt rund 10.000 Menschen. Im Rahmen eines Fachdiskurses der „Deutsche Wohnen“ entwickelten wir ein städtebauliches Konzept für die Verdichtung der denkmalgeschützten „Klinkerhöfe“ mit Wohnungsneubauten als Keimzelle des neuen Quartiers.

Wir freuen uns sehr über den 2. Platz!

Mehr Infos zum Quartier in Krampnitz hier

 

Perspektive und Lageplan Quartiersentwicklung Krampnitz, © Scharabi Architekten

24. Mai 2022

Vortragstätigkeit

 

Wir freuen uns, dass unsere Expertise für zahlreiche Vorträge zum Thema Holzbau angefragt wird!

Beim „Berliner Immobilienkongress“ am 24. Mai hat Farid Scharabi im Panel Holzbau die Möglichkeit, vor Akteuren der Immobilienwirtschaft zu sprechen.

 

Im Rahmen des „Deutschen Holzbau Kongresses“ zu dem Thema „Bauen mit Holz im urbanen Raum“ wird Susanne Scharabi am 28. Juni unser Wohnungsbauprojekt „HOLZHAUS LINSE“ vorstellen.

 

Informationen und Anmeldung:

Berliner Immobilienkongress:
www.immocom.com/event-ik/immobilienkongress-berlin

Deutscher Holzbau Kongress:
www.forum-holzbau.com/DHK

 

Holzhaus Linse | Foto: Andreas Meichsner

05. Mai 2022

Fachdialog "Urbaner Holzbau" mit Führung durch das HOLZHAUS LINSE

 

Anfang Mai konnten wir Interessierte im Rahmen des Fachdialogs „Urbaner Holzbau“ durch unser Projekt „HOLZHAUS LINSE“ führen. Der Fachdialog wurde von der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz und Umwelt sowie dem Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) gemeinsam organisiert.

 

12. April 2022

"Walden 48" ist auf dem Titelbild des neuen CUBE Magazins

 

Im viermal pro Jahr erscheinenden CUBE Magazin Berlin ist ein Artikel zu unserem Mehrfamilienhaus in Holzbauweise erschienen. Das Projekt ist in Arbeitsgemeinschaft mit Anne Raupach entstandenen.

 

Link zum aktuellen CUBE Magazin: www.cube-magazin.de

 

01. April 2022

Bausenator Andreas Geisel besichtigt das HOLZHAUS LINSE

 

Im Rahmen der „Holzbautour“ besuchte Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, die Baustelle unseres Wohnungsbaus „HOLZHAUS LINSE“. Er informierte sich über unser aktuelles Holzbauprojekt als mögliches Modell für die Neubauinitiative der Koalition.

 

Fotograf: Mathias Kraatz

29. März 2022

Wahl in den BDA-Vorstand

 

Susanne Scharabi wurde in den Vorstand des BDA Berlin gewählt. Seit 2020 ist Susanne Scharabi Mitglied im Landesverband Berlin und engagiert sich dort u. a. im Arbeitskreis Holzbau / Nachhaltiges Bauen und im Arbeitskreis Berufspolitik.

Der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten engagiert sich für einen kontinuierlichen baukulturellen Diskurs sowie die Interessen des Berufsstandes.

www.bda-berlin.de

 

15. Februar 2022

B-Part ist Teil der Ausstellung „da! Architektur in und aus Berlin! 2022"

In ihrer Jahresausstellung zeigt die Architektenkammer Berlin ausgewählte Projekte ihrer Mitglieder. Dieses Jahr sind wir mit dem Projekt „B-Part Am Gleisdreieck“, einem temporären Multifunktionsgebäude in Holzbauweise, vertreten.

Die Ausstellungseröffnung findet am 11. März 2022 um 19 Uhr statt.

Ausstellung: 12. März bis 9. April 2022
Öffnungszeiten Mo-Sa 10-19 Uhr
Living Berlin, Kantstraße 17, 10623 Berlin
Eintritt frei

Parallel zur Ausstellungseröffnung erscheint das Jahrbuch ARCHITEKTUR BERLIN | BUILDING BERLIN mit allen ausgewählten Bauten.

Mehr Infos zur Ausstellung
Mehr Infos zum Jahrbuch

 

Fotograf: Jan Bitter

24. Januar 2022

BDA-Preis Berlin 2021: "Walden 48" erhält lobende Erwähnung

 

Der BDA-Preis Berlin, der alle drei Jahre vergeben wird, würdigt Architekt*innen und ihre Bauherr*innen gemeinsam für vorbildliche baukünstlerische Leistungen.

Unser Neubau eines Wohnhauses in Holzbauweise „Walden 48“ wurde unter über 100 eingereichten Projekten ausgewählt und mit einer lobenden Erwähnung ausgezeichnet.

Die Preisverleihung, in deren Rahmen auch eine Ausstellung aller eingereichten Projekte gezeigt wird, findet am 3. Mai 2022 in der Deutschen Oper Berlin statt.
Alle Projekte werden zudem im ausführlichen Katalog zum BDA PREIS BERLIN 2021 dokumentiert.

 

Weitere Informationen zum BDA-Preis Berlin 2021:

www.bda-berlin.de

 

© BDA Berlin/Grafik HERR+MANN/C. Sauvaget

22. November 2021

Veröffentlichung Architekturführer Deutschland 2022

 

Der Architekturführer Deutschland 2022 bietet einen Rundblick auf 98 Gebäude, die kürzlich realisiert wurden. Die Auswahl wurde vom Deutschen Architekturmuseum in Kooperation mit externen Experten getroffen. Wir freuen uns, dass „Walden 48“ darunter ist!

 

19. November 2021

Berufspolitische Arbeit

 

Die Vertreterversammlung der Architektenkammer Berlin hat Susanne Scharabi in den Arbeitsausschuss „Wettbewerb und Vergabe“ gewählt. In dem Gremium werden berufspolitische Fachthemen bearbeitet, Konzepte entwickelt und Mitglieder zu grundsätzlichen Fragen des Vergabe- und Wettbewerbswesens beraten.

Interessierte Kammermitglieder können jederzeit als Gast an den Sitzungen teilnehmen. Die Sitzungstermine werden im Online-Kalender veröffentlicht:

www.ak-berlin.de

 

11. November 2021

Vortrag zu Walden 48

 

Am 11. November 2021 wird Farid Scharabi im Rahmen einer Veranstaltung zum Thema Holz als nachwachsender Baustoff das gemeinschaftliche Wohnprojekt „Walden 48“ in der Detailbetrachtung vorstellen. Weitere Referenten kommen u. a. vom Fraunhofer-Institut für Holzforschung. Es wird bestimmt ein interessanter Abend!

Vortrag: „Naturnahe Räume in urbaner Lage – Walden 48 in der Detailbetrachtung“
Termin: 11.11.2011 von 18:30 bis 21:00 Uhr
Ort: ELEMENTE materialForum, Am Tempelhofer Berg 6, 3. Aufgang EG, 10965 Berlin
Eintritt: 15 €. Die Veranstaltung wird im Rahmen der Fortbildungspflicht für Architekten als Fortbildung mit 2 UE anerkannt.

Bitte melden Sie sich an unter anmeldungen@elemente-material.de.

Weitere Infos zum ELEMENTE materialForum:

www.elemente-material.de

 

Fotograf: Jan Bitter

10. Oktober 2021

Anerkennung beim Award "Wohnbauten des Jahres 2021"

 

Das Wohngebäude „Walden 48“ in Berlin wurde beim Award „Wohnbauten des Jahres 2021“ mit einer Anerkennung ausgezeichnet. Wir freuen uns zusammen mit der Baugemeinschaft über die Auszeichnung, die an innovative, zeitgemäße und gestalterisch herausragende Geschosswohnungsbauten in Deutschland vergeben wird! Im letzten Jahr wurde bereits unserer leimfreies Holzgebäude für die Baugruppe „Wohnen am Waldpark“ in Potsdam in der Kategorie „Partizipative Planung“ ausgezeichnet.

In der begleitenden Buchpublikation „Ausgezeichneter Wohnungsbau 2021“ werden 50 ausgewählte Projekte aus dem deutschsprachigen Raum gezeigt.

 

Weitere Infos zum Award „Wohnbauten des Jahres 2021“:

www.callwey.de/blog/wohnbauten-des-jahres-2021/

Weitere Infos zur Buchpublikation „Ausgezeichneter Wohnungsbau 2021“:

www.callwey.de/buecher/ausgezeichneter-wohnungsbau-2021/

 

 

September 2021

Editorialboard für die Zeitschrift „Zuschnitt 82“

 

Im September 2021 erschien die österreichische Zeitschrift „Zuschnitt 82“ mit dem Titel „Stadt – Holz – Klima“. Die Ausgabe zeigt, welchen Beitrag der Baustoff Holz für das klimaneutrale und ressourcenschonende Bauen in der Stadt leisten kann.

Susanne Scharabi folgte der Einladung zur Teilnahme am Editorialboard. In einem internationalen Team wurden im Rahmen von spannenden Diskussionen die Entwicklungen des urbanen Holzbaus in den Städten Wien, München und Berlin betrachtet.

In dem Artikel „Noch klein und jung, aber sehr dynamisch“ berichtet Claus Käpplinger über die Holzbauszene in Berlin – u. a. auch über unsere Projekte „Walden 48“, „Wohnen an der Barnimkante“ und „Neubau Mensa“ für die Waldorfschule in Berlin.

Die gesamte Ausgabe im Download finden Sie hier:

www.proholz.at

 

16. September 2021

BDA-Preis - Architektur in Brandenburg 2020
Sonderpreis für Nachhaltigkeit für unser Holzhaus am Waldpark

 

Die „Auszeichnung guter Bauten in Brandenburg“ wird alle 4 Jahre ausgelobt. Mit einem Jahr coronabedingter Verspätung konnten wir am 16. September den 2020 erstmalig vergebenen Nachhaltigkeitspreis entgegen nehmen. Wir freuen uns, dass unser leimfreies Holzhaus für eine Baugruppe in Potsdam die Preisrichter überzeugen konnte!

Die Ausstellung aller teilnehmenden Bauten in der Orangerie im Neuen Garten in Potsdam ist von Freitag 17. bis Sonntag 19. September jeweils von 11:00 bis 17:00 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Weitere Informationen zum BDA-Preis Brandenburg:

www.bda-brandenburg.de

 

 

30. Juni 2021

Richtfest im Projekt "Holzhaus Linse"

 

Im neuen Quartier Schöneberger Linse konnten wir Ende Juni gemeinsam mit den Projektbeteiligten und Bauherren Richtfest in unserem Projekt „Holzhaus Linse“ feiern. In zentraler Lage entsteht hier ein innovatives ökologisches Holzhaus mit 18 Wohneinheiten und Jugendtreff, das als Sieger aus einem Konzeptverfahren hervorgegangen ist.

Die Fertigstellung ist für Mai 2022 geplant.

Weitere Informationen zum Holzhaus Linse hier!

 

15. Juni 2021

Auszeichnung beim Deutschen Architekturpreis 2021

 

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung von „Walden 48“ beim Deutschen Architekturpreis 2021! Der Staatspreis für beispielhafte Bauwerke wird als bedeutendste Auszeichnung für Architektinnen und Architekten in Deutschland vom Bundesbauministerium und der Bundesarchitektenkammer gemeinsam verliehen.

Es werden Bauwerke von besonderer baukultureller Qualität ausgezeichnet, die u. a. dem nachhaltigen Bauen in ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Hinsicht verpflichtet sind.

Informationen zum Architekturpreis finden Sie hier !

 

01. Juni - 01. Juli 2021 | Dialogoabend am 15. Juni 2021

Festival „WIA“ - WOMEN IN ARCHITECTURE 2021

 

Vom 1. Juni bis 1. Juli findet in Berlin das erste Festival zum Thema Frauen in der Architektur statt. In über 60 Veranstaltungen mit dem Motto „Baustelle Gleichstellung“ bietet sich Gelegenheit, sich mit Werken von Frauen und der aktuellen Situation unseres Berufsbildes auseinanderzusetzen.

Im Rahmen des Dialogs „Nachwachsende Häuser“ präsentieren Susanne Scharabi, Minka Kersten, Elise Pischetsrieder und Susanne Sturm die Holzbauprojekte der vier Büros. Im anschließenden Gespräch erörtern die Architektinnen ihre Erfahrungen und ihren experimentellen Umgang mit dem Baustoff Holz.

Dialog „Nachwachsende Häuser“, 15.06.21, 18:00 – 20:00 Uhr
im feldfünf I Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7-8, 10969 Berlin

Aufgrund der Pandemie kann leider nur eine begrenzte Anzahl von Personen vor Ort dabei sein. Eine Anmeldung ist daher erforderlich unter:
wia-berlin.de/events/nachwachsende-haeuser/

Online kann der Abend ohne Anmeldung über diesen Link verfolgt werden:
www.youtube.com/watch

Weitere Infos zum Festival:
wia-berlin.de

 

20. Mai 2021

Virtuelle Führung durch „B-Part“ und „Walden 48“

 

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) thematisiert am 10. und 11. Juni 2021 in seiner Veranstaltungsreihe „Charta für Holz 2.0 im Dialog“ die Chancen des Rohstoffs Holz beim nachhaltigen Bauen in Deutschland und Europa.

Begleitend zu der Tagung wird zu der virtuellen Exkursion „Berlin als Holzbauhauptstadt“ eingeladen, bei der unsere beiden Projekte „B-Part Am Gleisdreieck“ und „Walden 48“ besichtigt werden können.

Virtuelle Exkursion: „Berlin als Holzbauhauptstadt“
Freitag, 11.06.2021 um 14.00 Uhr,  ca. 1,5 Std., via Webex
Anmeldung hier !

 

17. Mai 2021

Susanne Scharabi zu Gast bei den Dessauer Gesprächen

Unter dem Titel „Holzhäuser in der Stadt bauen!“ wird Susanne Scharabi am 19. Mai 2021 im Rahmen der „Dessauer Gespräche“ an der Hochschule Anhalt über unsere Arbeit sprechen. Beginn ist um 18:30 Uhr via Zoom Webinar, die Teilnahme ist kostenlos:

Zoom Link

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

 

21. April 2021

Walden 48ist Preisträger beim Bundeswettbewerb „HolzbauPlus 2020

Der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ausgerichtete Wettbewerb „HolzbauPlus“ hat das Ziel, das Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen als Beitrag zur klimaschonenden Baukultur zu fördern. Unser Projekt „Walden 48“, das wir gemeinsam mit Anne Raupach entwickelt haben, konnte sich gegen knapp 200 Bewerber durchsetzen und wurde durch die Jury als Preisträger in der Kategorie „Wohnungsbau Mehrfamilienhäuser - Neubau“ ausgewählt.
Wir freuen uns sehr!

Weitere Infos zum Bundeswettbewerb „HolzbauPlus 2020“:
www.holzbauplus-wettbewerb.info/

 

17. April 2021

Nominierung DAM Preis für Architektur in Deutschland 2022

Wir freuen uns, dass unser in ARGE mit Anne Raupach entstandenes Wohngebäude „Walden 48“ für die Longlist zum DAM Preis ausgewählt wurde!

Jetzt heißt es warten, denn das Siegerprojekt wird erst bei der für Ende Januar 2022 vorgesehenen Preisverleihung im Deutschen Architekturmuseum (DAM) bekannt gegeben.

Infos zum DAM Preis für Architektur:
www.dam-preis.de/de/

 

31. März 2021

Deutsche Welle berichtet über unsere Holzhäuser

Ein Film der Deutschen Welle stellt unsere Wohngebäude „Walden 48“ und „Holzhaus Linse“ in der in der Reihe „Made in Germany“ vor. Thema des englischsprachigen Videos sind die ökologischen Vorzüge des Bauens mit Holz. Farid Scharabi spricht unter anderem über die besondere Atmosphäre von Holzgebäuden.

Video: "Wood use rising for tower blocks":
https://www.dw.com/en/wood-use-rising-for-tower-blocks/

 


Fotograf: Andreas Meichsner

25. März 2021

Walden 48 bei Ausstellung „DA! Architektur in und aus Berlin!"

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Jahresausstellung der Architektenkammer Berlin vertreten. Unser Holzbau für eine Baugruppe „Walden 48“ wird als beispielhaftes Projekt im stilwerk Berlin öffentlich gezeigt.

Aufgrund der Pandemie findet die Eröffnung in diesem Jahr digital statt: erste Impressionen der Ausstellung sind ab dem 16. April 2021, 18 Uhr unter www.ak-berlin.de/da-ausstellung zusehen.

17. April bis 15. Mai 2021
Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr
stilwerk Berlin, Kantstraße 17, 10623 Berlin
Eintritt frei

 


Fotograf: Jan Bitter

05. März 2021

Architekturfestival TURN ON, Wien

Das Architektur-Festival „Turn on“ in Wien wird seit knapp 20 Jahren von der Architekturstiftung Österreich in Zusammenarbeit mit Margit Ulama ausgerichtet.
Im Mittelpunkt der Vorträge mit internationalen Referentinnen und Referenten stehen neue und innovative Aspekte des Bauens.
In diesem Jahr hat Susanne Scharabi zusammen mit Roman Fritz, dem Geschäftsführer der Rubner Holzbau GmbH, das sechsgeschossige Wohngebäude Walden 48 online vorgestellt.

Die Aufzeichnung des Vortrags ist hier zu finden:

https://www.youtuube.com/watch

 

03. Dezember 2020

Pecha-Kucha-Abend 2020 im Rahmen des Bauwelt-Kongresses

Die Vorstellung der neuberufenen BDA-Mitglieder fand dieses Jahr als digitaler Live-Stream im Rahmen des Bauwelt-Kongresses statt. Sechs Berliner Büros stellten sich im bewährten Pecha-Kucha-Format von jeweils 6 Minuten und 40 Sekunden Länge vor. Susanne Scharabi hielt einen Vortrag über vier Holzbauten, die unser Büro in den letzten zehn Jahren in Berlin und Potsdam realisiert hat.

Die Aufzeichnung der Vorträge ist in der BDA-Mediathek zu finden:

https://www.bda-bund.de/mediathek/#PK2020

 

09. November 2020

Holzbau-Atlas Berlin-Brandenburg online

Der Atlas ist die erste digitale Plattform der Metropolregion Berlin-Brandenburg, auf der rund 70 innovative Holzbauprojekte portraitiert und auf einer interaktiven Karte verortet werden.

Das Natural Building Lab des Instituts für Architektur der TU Berlin hat die Plattform gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ins Leben gerufen, um für den klimaneutralen und ressourcenschonenden Baustoff Holz zu werben.

Wir freuen uns, dass unser Büro gleich mit drei Projekten vertreten ist: „Walden 48“, „Holzhaus am Waldpark“ und Multifunktionsgebäude „B-Part“.

Farid Scharabi wird unser Projekt „Walden 48“ bei dem digitalen Launch am Donnerstag, 12.11.20 um 18:00 vorstellen.

Digitalen Launch: Zoom-Link
Anmeldung unter info@holzbauatlas.berlin möglich !

Link zum Holzbau-Atlas Berlin-Brandenburg

 

14. Oktober 2020

Holzgebäude "Walden 48" ist Finalist beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur!

Unser in ARGE mit Anne Raupach entstandenes Wohngebäude „Walden 48“ konnte sich gegen eine große Anzahl eingereichter Projekte durchsetzen und ist nun einer von drei Finalisten.

Der Sieger des Wettbewerbs wird am 4. Dezember 2020 im Rahmen einer festlichen Preisverleihung bekannt gegeben.

Weitere Infos zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur 2021:
www.nachhaltigkeitspreis.de
www.nachhaltigkeitspreis.de/architektur/finalisten/


Foto Jan Bitter

05. Oktober 2020

Auszeichnung beim Award Deutscher Wohnungsbau 2020

 

Das „Holzhaus am Waldpark“ in Potsdam wurde beim „Award Deutscher Wohnungsbau“ in der Kategorie „Partizipative Planung“ ausgezeichnet. Wir freuen uns zusammen mit der Baugemeinschaft über die Auszeichnung, die an innovative, zeitgemäße und gestalterisch herausragende Geschosswohnungsbauten in Deutschland vergeben wird!

Die ausgezeichneten Projekte werden vom 16. bis 21. November 2020 in der Architekturgalerie München ausgestellt.

Weitere Infos zum Award Deutscher Wohnungsbau 2020:
www.callwey.de

Projektdarstellung im Buch "Ausgezeichneter Wohnungsbau", Callwey Verlag

13. August 2020

"Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur 2021":
Zwei Nominierungen für "Walden 48" und "B-Part Am Gleisdreieck"!

 

Zwei unserer Projekte sind unter den insgesamt acht Nominierten beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur 2021! Das in ARGE mit Anne Raupach entstandene Wohngebäude „Walden 48“ überzeugte die Jury ebenso wie das temporäre Multifunktionsgebäude „B-Part Am Gleisdreieck“!

Auszug aus dem Juryprotokoll zu „Walden 48“: „Die Vorbildwirkung des Projektes liegt in der hohen Qualität architektonischer Gestaltung. Als Gebäude mit starkem Anteil an sichtbaren Holzoberflächen und -fassaden ist es beispielhaft für den urbanen Holzbau und setzt einen Meilenstein im Diskurs um den Wohnungsbau in Holzbauweise, der gerade in Berlin einsetzt.“

Auszug aus dem Juryprotokoll zu „B-Part Am Gleisdreieck“: „Das in Modul-Holzbauweise errichtete Gebäude lässt sich schnell auf­ und abbauen und vergleichsweise einfach an anderer Stelle erneut errichten. Dadurch ist es sehr flexibel nutzbar und erhöht die positive primäre Energiebilanz durch die wiederholte Verwendung von Konstruktion und Material... Es wurde äußerst positiv bewertet, dass diese Art zeitlich befristeter Architektur auch ohne die Verwendung von gereihten und gestapelten Containern möglich ist und dabei in der konstruktiven Machart eine ansprechende Gestalt entwickeln kann.“

Der Preis wird gemeinsam mit der DGNB und mit Unterstützung durch die Bundesarchitektenkammer, den Bund Deutscher Architekten und die Bundesstiftung Baukultur vergeben. Am 15. September 2020 entscheidet die Jury über die Finalisten und den Sieger.

Weitere Infos zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur 2021:
www.nachhaltigkeitspreis.de

 


Fotos: Jan Bitter

10. August 2020

Baubeginn Baugruppe "Holzhaus Linse" am Bahnhof Südkreuz

Im neuen Quartier Schöneberger Linse entsteht in zentraler Lage ein innovatives ökologisches Holzhaus mit 17 Wohneinheiten, einem Jugendtreff, mehreren Gemeinschaftsräumen und einem großen Gemeinschaftshof. Unser Projekt ist als Sieger aus einem Konzeptverfahren der BIM hervorgegangen.

>> zum Projekt "Holzhaus Linse"

Visualisierung: Render-Manufaktur Berlin

07. August 2020

ArchitekturPreis Berlin 2020, Abstimmung Publikumspreis bis 04. Oktober 2020!

 

Wir sind mit „Walden 48“ beim diesjährigen ArchitekturPreis Berlin vertreten. Bis zum 04. Oktober wird der Preisträger des Publikumspreises ermittelt.

PLEASE VOTE FOR US:
www.architekturpreis-berlin.de

04. August 2020

ICONIC AWARD

Unser temporärer Holzbau auf dem Gelände der zukünftigen Urbanen Mitte Am Gleisdreieck überzeugte die Jury des „ICONIC AWARD 2020“! In der Kategorie „Architecture: Special“ wurde das Projekt mit dem „ICONIC AWARD 2020: Innovative Architecture – Selection“ ausgezeichnet. Wir freuen uns!

Mehr Infos unter
www.iconic-world.de

22. Juli 2020

"Bundespreis Ecodesign 2020" / "Holzhaus am Waldpark"

Das „Holzhaus am Waldpark“ hat ein weiteres Expertengremium überzeugt und ist beim „Bundespreis Ecodesign 2020“ zur Jurysitzung eingeladen! Das Gebäude wurde für eine Baugruppe in ökologischer massiver und leimfreier Holzkonstruktion errichtet.

Neben hoher Gestaltqualität mussten sich die Wettbewerbsbeiträge durch ihre Umweltverträglichkeit während des gesamten Lebenszyklus auszeichnen.

Weitere Infos zum Bundespreis Ecodesign 2020 unter
www.bundespreis-ecodesign.de

27. /28. Juni 2020

Tag der Architektur 2020

Beim diesjährigen „Tag der Architektur“ bieten wir Führungen durch „Walden 48“ an.
Das 7.000 qm große Gebäude in massiver Holzbauweise wurde für eine Baugruppe realisiert.

Mehr Infos unter www.ak-berlin.de

20. Juni 2020

Ausstellung "Gemeinschaft als Modell" in der BDA Galerie, Berlin

Die Ausstellung “Gemeinschaft als Modell“ zeigt Architekturmodelle von Büros, die das Thema der Gemeinschaft in diversen Formen repräsentieren. Unser Baugemeinschaftsprojekt „Walden 48“ ist Teil der Ausstellung. Die Modelle werden in den Räumen der BDA Galerie und per Livestream öffentlich gezeigt.

BDA Galerie
Mommsenstraße 64
10629 Berlin
Juni – 13. August 2020

Mehr Infos unter
www.bda-berlin.de

04. Juni 2020

"STATTBAU filmt"

Das neue Format "STATTBAU filmt" hat das Ziel, innovative Wohnprojekte zu besuchen und deren Entstehungsgeschichte, Besonderheiten und den Status Quo auf Video einzufangen. Im ersten Video wird unser Baugruppen-Projekt "Walden 48" in knapp 20 Minuten vorgestellt.

Link zum Video "Walden 48"
Mehr Infos zu "STATTBAU filmt"

12. Mai 2020

Neue Publikationen

Das "Deutsche Architektenblatt (DAB)" berichtet in der Ausgabe 05.2020 über unser Architekturbüro als Pionier des Holzbaus.
In der niederländische Zeitschrift "Het Houdblad" 02.2020 erscheint ein ausführlicher Artikel über das temporäre Multifunktionsgebäude "B-Part Am Gleisdreieck".

Artikel im Deutschen Architektenblatt (DAB)

Artikel in Het Houtblad

05. Mai 2020

"Deutscher Wohnungsbau Award 2020"

Unser Projekt "Holzhaus am Waldpark" wurde von der Jury in die engere Auswahl (Shortlist) genommen. Der Begleitband "ausgezeichneter Wohnungsbau 2020" versammelt die besten realisierten Wohnungsbau-Projekte und Konzepte. Das Buch erscheint am 05. Oktober 2020.

Mehr Infos zum Award:
www.callwey.de

07. Juni 2019

"Holzhaus am Waldpark" in der "Bauwelt Einblick"

Die "Bauwelt Einblick" zu dem Thema "Baugruppe Berlin" beschäftigt sich mit der Zukunft gemeinschaftliches Bauens. Scharabi Architekten sind als Dikussionspartner sowie mit dem Projekt "Holzhaus am Waldpark" in Potsdam vertreten.

Das Pilotprojekt eines leimfreien Holzbaus steht für die ökologische Innovation, die oft mit Baugruppen-Projekten verbunden ist.

30. April 2020

Fertigstellung Baugruppe "IDA"

In Pankow nahe des Schlossparks Niederschönhausen entstand ein Wohnprojekt mit neun Wohneinheiten und sechs Ateliers. Für die Ateliernutzung wurde ein ehemaliges Umspannwerk umgenutzt. Die Wohnungen entstanden in Holzbauweise als Dachaufstockungen und Anbauten an den Bestand. Die Tragstruktur besteht aus Holztafelbau und massiven Brettsperrholzdecken. Scharabi Architekten waren bei diesem Projekt für die Leistungsphasen 5-9 (Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauleitung) der Wohnnutzung verantwortlich.

>> zum Projekt "Idastrasse"

Foto: Jan Bitter

DA! BERLIN

Unser Projekt Holzhaus am Waldpark, ein in massiver und leimfreier Holzbauweise errichtetes Baugemeinschaftsprojekt, wurde bereits 2018 mit dem Klimapreis der Stadt Potsdam ausgezeichnet.
In diesem Jahr ist es bei der Ausstellung "DA! Architektur in und aus Berlin" vertreten. Die Ausstellung findet vom 7. März bis 4. April 20 im Stilwerk, Berlin statt. Die Ausstellungseröffnung ist am 6. März 20 um 19:00 Uhr.
Herzliche Einladung dazu!
www.ak-berlin.de

BUND DEUTSCHER ARCHITEKTEN

Wir freuen uns, dass Susanne Scharabi in den Bund Deutscher Architekten BDA berufen wurde.

Als neuberufenes Mitglied im BDA präsentieren wir uns nun auch bei der virtuellen Ausstellung "neu im club".
www.neuimclub.de

WALDEN 48

Unser bisher größter Holzbau, das Baugemeinschaftsprojekt Walden 48, mit 43 Wohnungen und 7.000 qm BGF, wird Ende April 2020 fertiggestellt.
Wir sind sehr stolz! Gerne bieten wir Führungen durch das Projekt an. Bitte sprechen Sie uns dazu an!
www.walden48.de

 

Fotos: Andreas Meichsner

B-PART AM GLEISDREIECK

Bereits im März 2019 wurde das B-Part am Gleisdreieck fertiggestellt. Als Generalplaner sind wir für Entwurf, gestalterische Details und Genehmigungsplanung verantwortlich.
Es handelt sich um eine reine Holzstruktur, die in nur wenigen Wochen errichtet wurde. Der gesamte Projektverlauf beanspruchte von der ersten Skizze bis zur möblierten Bezugsfertigkeit nur 15 Monate. Bauherr war die COPRO Projektentwicklung GmbH. www.bpart-berlin.de

Fotos: Jan Bitter