SANKT ADALBERT
Sanierung und Umgestaltung eines Wohnhauses und einer denkmalgeschützten Kirche

Das Gebäudeensemble zwischen Torstraße und Linienstraße in Berlin Mitte soll zu einem christlichen Studentenwohnheim und einem ökumenischen Begegnungs- und Bildungszentrum umgestaltet werden. Der Bau besteht aus einem Wohnhaus sowie der in den Jahren 1932/33 von Clemens Holzmeister erbauten expressionistischen Kirche.
Chemin Neuf, eine katholische Gemeinschaft mit ökumenischer Ausrichtung, will Sankt Adalbert als einen Ort des Gebets, der Bildung und Begegnung nutzen.

www.sankt-adalbert.net

Standort: Berlin Mitte, Torstraße und Linienstraße
Bauherr: Gemeinschaft Chemin Neuf e.V.
Baujahr: in Planung
Gesamtkosten: 4,8 Mio. €
Projektsteuerung: Büro Scharabi
Architekten: welp architekten